Logo des Landkreis Oder-Spree   Friedland Vernetzt
 

Grußworte des Bürgermeisters

Banner transparent

Weihnachtsgrüße des Bürgermeisters 2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger, werte Gäste unserer Stadt und ihrer Ortsteile,
es ist zu einer guten Tradition jeden Jahres geworden, dass ich mich in der Weihnachtszeit mit einigen Worten an Sie wende.


So möchte ich mich auch in diesem Jahr bei Ihnen für die Hilfe und Unterstützung bei der Weiterentwicklung unserer Stadt recht herzlich bedanken. Es waren wieder die vielfältigsten Aufgaben zu meistern und ohne das Zutun vieler aktiver Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt und ihrer Ortsteile wäre bestimmt einiges auf der Strecke geblieben.


Meinen Dank an Sie verbinde ich mit den besten Wünschen für ein gesundes und frohes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familien und Freunde. Nehmen wir uns gemeinsam die Zeit zwischen den Jahren, um auf 2018 zurückzuschauen.


Jeder von uns hat andere Erfahrungen gesammelt und wird das Jahr 2018 anders reflektieren und für sich eigene Schlüsse ziehen. Das ganze Leben ist Bewegung, Erneuerung, niemals Stillstand und wir sind mittendrin. Jeder für sich, aber auch alle gemeinsam.


Natürlich gehen die Entwicklungen in unserem Land, in Europa und der Welt nicht an uns vorbei. Wir sind mit unserem eigenen Handeln Bestandteil dieser Entwicklungen. Keiner kann sagen: „das geht mich nichts an“ oder etwa „unsereiner kann eh nichts an den Dingen verändern“.


Gerade im Kleinen, liebe Bürgerinnen und Bürger, beginnt die Veränderung und die Gestaltung unserer Gegenwart und Zukunft.
Auch bei uns sind Veränderungen sowie Anpassungen nötig und werden schon durchgeführt.


Ob es in der strategischen Ausrichtung der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Friedland oder in der Art der zukünftigen Verwaltung ist. Für mich gilt dabei immer die Devise: Lasst uns die Dinge gestalten, solange wir sie noch in den eigenen Händen haben.


Lassen wir dabei Bewährtes nicht außer Acht, aber halten wir nicht an Dingen der Dinge wegen fest.


Altkanzler Willy Brandt hat das wie folgt formuliert:
Gerade wer das Bewahrenswerte bewahren will, muss verändern, was der Erneuerung bedarf.


Wenn ich mich in unserer schönen Stadt und ihrer Ortsteile so umsehe, fällt mir immer wieder auf, mit wie viel Freude und Engagement Sie am Bild unserer Stadt mitwirken. Dafür meinen Dank, verbunden mit der Bitte: Weiter so! Immer wenn mir Gäste sagen, wie schön es hier ist, ist dies das beste Lob für Sie und uns.


Ein besonderes Dankeschön möchte ich auch in diesem Jahr wieder an alle ehrenamtlich tätigen Helferinnen und Helfer richten. Ob als Mitglied unserer Stadtverordnetenversammlung, als aktives Mitglied unserer freiwilligen Feuerwehr, als Ortsvorsteher, als Vereinsmitglied einer unser vielen Vereine, als Mitglied im Seniorenbeirat oder … eine vollständige Aufzählung ist nicht möglich… richten.


Nur gemeinsam sind wir stark!


Im Verbund mit unseren Handwerkern, Landwirten, Ärzten, Gewerbetreibenden, touristischen Leistungsträgern und allen anderen Dienstleistern unserer Stadt sind wir gut für die Zukunft Friedlands aufgestellt.


Doch jetzt zurück in die schöne und friedliche Zeit um Weihnachten. Überall herrscht eifrige Betriebsamkeit, ob beim Plätzchen backen in der Familie, ob beim Aussuchen der letzten Geschenke, ob beim Anbringen des Lichterschmucks, überall oder einfach nur bei der Freude auf die Zeit mit Familie und Freunden. Es ist immer eine besondere Zeit zwischen den Jahren. Nutzen wir sie, um Ruhe und Kraft zu tanken, um zurückzuschauen aber auch, um nach vorn zu denken. Genießen wir das Glück des Moments.


Oder wie Peter Feichtinger es sagt:
Vergiss vor lauter Suche nach dem Glück den Glanz des Alltags nicht.


Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes Fest und die Erfüllung Ihrer Wünsche für 2019.
Ihr Bürgermeister 


Thomas Hähle  
 

Banner transparent

 

 

Zur Info für alle Gewerbetreibenden: Die Stadt Friedland erstellt zur Zeit keine neue Bürgerbroschüre!

 

Friedlands Bürgerbroschüre

Bürgerbroschüre Friedland

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf einen Blick

Wolfgang Wesser wohnte als Kind in der Friedländer Poststraße, die später in Karl-Marx-Straße umbenannt wurde. Mit seinen drei Geschwistern musste er viel zu Hause helfen, zum Beispiel ausmisten ... [mehr]

 

Am Wochenende wurde die Adventszeit stimmungsvoll eingeläutet. Zahlreiche Besucher strömten auf die Weihnachtsmärkte, darunter in Beeskow, Klein Briesen und Speichrow. ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Elf Schüler sind hervorragende Vorleser

Friedland (MOZ) Elf Schüler haben an der Friedländer Grundschule am Vorlesewettbewerb  teilgenommen. Sie wurden zuvor in ihren Klassen als gute Leser identifiziert. Sechstklässlerin Luisa ... [mehr]

 

 

Vernissage zur Ausstellung Gepinseltes. Renate Seume-Kraaß, Ilse Jahreis, Heidi Hartmann, ... [mehr]
 
Vernissage zur Ausstellung Gepinseltes. Renate Seume-Kraaß, Ilse Jahreis, Heidi Hartmann, ... [mehr]
 
Vernissage zur Ausstellung Gepinseltes. Renate Seume-Kraaß, Ilse Jahreis, Heidi Hartmann, ... [mehr]
 
Vernissage zur Ausstellung Gepinseltes. Renate Seume-Kraaß, Ilse Jahreis, Heidi Hartmann, ... [mehr]
 
Vernissage zur Ausstellung Gepinseltes. Renate Seume-Kraaß, Ilse Jahreis, Heidi Hartmann, ... [mehr]