Logo des Landkreis Oder-Spree   Friedland Vernetzt
 

Ausstellung in der Burggalerie

Eigenbericht Burg Friedland  

 

Am Sonnabend 06.07. fanden sich um die vierzig interessierte Bürger aus Friedland, Wismar und Umgebung ein zur Eröffnung der Ausstellung "Der andere Blick". Zu sehen sind Fotografien und Gemälde.

Frau Christiane Müller, Ärztin aus Wismar ließ sich in Japan und China in Akupunktur ausbilden. Dabei hielt sie sehenswertes und schöne Momente mit ihrem Fotoapparat fest. Aus Lust und Laune wurde aus den schönsten 12 Motiven ein Kalender gestaltet, der an Freunde und Bekannte verschenkt wurde. Sie bezeichnet sich selbst nicht als Künstler, sondern als Hobbyfotograf. Die Fotos zeigen sehr diffizile Ansichten und Momentaufnahmen und bestechen durch ihre Aussagekraft.

Ebenfalls solch einen Kalender bekam Herr Henry Walinda zum Geburtstag geschenkt, dem die Motive so gut gefielen, das er daraus Gemälde aus seinen Blickwinkeln in Eitempera Technik entstehen ließ. Eitempera ist ein leuchtstarkes und farbintensives Malmittel in der Tempera-Malerei, die schon im alten Ägypten und in der Renaissance verwendet wurde.

Bewusst wurden in der Ausstellung die zwei verschiedenen Ansichten nicht unmittelbar nebeneinander gestellt, sondern der Betrachter ist aufgefordert, das Pendant mit seinen Augen zu suchen.

Wir empfehlen einen Besuch dieser Ausstellung im deutsch-polnischen multimedialen Informations- und Begegnungszentrum der Burg Friedland. Interessenten finden auch eine Liste mit Preisen, zu denen die Ausstellungsstücke erworben werden können.

Fotoserien

Der andere Blick (SA, 06. Juli 2013)

Bilder von der Vernissage zur Ausstellung "Der ander Blick - zwei Ansichten"

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Friedland (Niederlausitz)
Di, 09. Juli 2013

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Warum in Friedland (Oder-Spree) beim Einkauf kein Bargeld erhältlich ist
Die Sparkasse Oder-Spree baut in Friedland ihren Geldautomaten ab. Die Kunden, so eine Begründung, ...
Neuer Jugendkoordinator der Stadt Friedland hat viele Pläne
Nico Neidthardt ist beruflich viel herumgekommen. Der 38-Jährige hat bei seiner Arbeit mit Kindern ...