Logo des Landkreis Oder-Spree   Friedland Vernetzt
 

Stadt Friedland (Niederlausitz)

 
 

BGM Thomas Hähle

Lindenstr. 13
15848 Friedland

Telefon (033676) 609 0
Telefax (033676) 609 28
www.friedland-nl.de
Weitere Informationen  

Weitere Informationen:

 Übersicht
 Lage & Anfahrt
 Kurstermine
 Gastroangebote
 Filmvorführungen
 Fotoserien
 Stellenanzeigen
 
 
 
 

Vorstellung:

 

 

Weihnachtsgrüße des Bürgermeisters 2015

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger , werte Gäste unserer Stadt und ihrer Ortsteile,

wie jedes Jahr ist es mir ein besonderes Bedürfnis,

Ihnen für Ihre Leistungen  und Ihre Unterstützung ein persönliches Dankeschön zu übermitteln.

Ich verbinde dies mit den besten Wünschen für ein gesundes und frohes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familien und Freunden.

2015, was war das für ein Jahr?

Die Welt scheint  aus den Fugen geraten zu sein, überall politische und gesellschaftliche Brandherde.

In vielen Ländern ist Krieg.

Der Euro soll in diesem Jahr noch mit dem Dollar  ein gleiches Niveau erreichen.

Europa stellt sich zur Zeit selbst in Frage und die Demokratien der europäischen Staaten werden auf eine harte Probe gestellt.

Deutschland wird von vielen Flüchtlingen als das gelobte Land gesehen und sehr viele wollen zu uns.

Im Gegenzug geht es Deutschland so gut wie lange nicht.

Die Wirtschaft in Deutschland steht weltweit  so gut da wie lange nicht  und auch uns Bürgern geht es gut. Die Kaufkraft ist so hoch wie nie und das hilft der Binnenwirtschaft.

Ich möchte diese Meldungen nicht kommentieren. Jeder von uns soll sich seine eigene  Antwort suchen.

Dabei kann uns nur unser eigenes Gewissen helfen und wir sollten uns bei jedem Urteil welches wir fällen überlegen wie wir reagieren würden wenn wir auf der anderen Seite wären.

Viele Meldungen erreichen uns nur über die Medien und man was oft nicht wie man diese einordnen soll. Begegnet sind mir  die meisten dieser Meldungen nicht, ich habe eher in vielen Gesprächen  mit Ihnen und meinen Freunden und Bekannten gemerkt, dass viel von der Angst nur ein Fehlen von Informationen ist.

Wenn wir mehr mit einander reden und nicht nur konsumieren was die Medien  vorsetzen lösen sich viele Ängste auf.

Nutzen wir die Zeit zwischen den Jahren für mehr Gespräche im Kreise unserer Familien und Freunden und wir werden merken uns geht es besser als wir manchmal denken.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

2015 war nicht nur für Deutschland ein erfolgreiches Jahr, sondern auch für Friedland.

Im vergangenem Jahr haben wir für ca. 750 T€ unsere Infrastruktur aufbessern können und dabei nicht nur Straßen mit neuen Verschleißschichten versehen , sondern auch sehr viel Geld für unsere Grundschule, die Kitas, die Feuerwehr und nicht zu letzt in die kommunalen Wohnungen, verwenden können.

Unsere Kitas sind voll und auch unsere Grundschule ist gut ausgelastet.

All dies geschieht nicht im Selbstlauf und deshalb einen besonderen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung  und den sozialen Einrichtungen unserer Stadt.

Bedanken möchte ich mich auch bei allen ehrenamtlich tätigen Helfern, unseren Ortsvorstehern, den Mitgliedern des Seniorenbeirates und nicht zuletzt bei unseren Stadtverordneten, welche auch im Jahr 2015 durch gute Entscheidungen und sachlichen Diskussionen einen großen Beitrag zum Wohle unserer Stadt und ihrer Ortsteile geleistet haben.

Friedland ist gut aufgestellt und auch deshalb, wie in jedem Jahr , ein Dank an unsere Handwerker, Ärzte, Gewerbetreibende, Leistungsträger im Tourismus und allen anderen Dienstleistern unserer Stadt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung , wir brauchen einander um gemeinsam erfolgreich zu bleiben.

Ein Sprichwort aus China lautet:

Besser auf neuen Wegen ein wenig stolpern, als auf alten Pfaden stehen bleiben.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 auch in diesem Jahr konnte ich nicht allen Jubilaren meine Glückwünsche persönlich überbringen. Ich möchte dies hiermit nachholen und hoffe Sie sehen es mir nach.

Als ich am Freitag vorm ersten Advent wieder Mein Tanne vorm Haus mit Lichtern schmückte, war es mir wie Frühling und nicht wie Dezember und trotzdem stellt sich zu dieser Zeit immer eine besondere Stimmung ein.

Eine nachdenkliche aber auch spannungsgeladene Stimmung.

Man hinterfragt Vieles mehr und in der Zeit der längeren Abende nimmt man sich manchmal auch mehr Zeit für sich und seine Freunde.

Nutzen wir die Zeit zwischen den Jahren um Kraft zu tanken für das neue Jahr.

Geben wir uns Zeit zum Ausruhen  und Zeit für unsere Familien.

Ich wünsche Ihnen eine frohe Weihnacht, Gesundheit und Glück für 2016 und eines können wir nicht vor hersagen, nämlich wie das neue  Jahr für uns wird.

Aber eins steht fest, die Welt hat viele Rätsel, doch sie hat ebenso viele Lösungen.

Freuen wir uns auf ein gutes neues Jahr.

 

Ihr Bürgermeister Thomas Hähle