Bürgermeister

Das Friedländer Stadtwappen von 1659 zeigt in Rot drei silberne Sensenklingen, quer Befestigung links, mit der Schneide nach unten. Dieses Wappen ist auf das Familienwappen derer von Strehle (Strehla) zurückzuführen.

Als Bürgermeister [1] konnten bisher festgestellt oder nachgewiesen werden:
1641 David Bock (bis mindestens 1665 - Hausbuch)
1730 Peckold
1732 Martin Graßmann
1740 Christian Güterbock
1766 Martin Friedrich Schmidt
1774 Samuel J. Mangelsdorff
1812 Richter
1814 Johann Christian Friedrich Schütze
1858-1861 Preß
1884 Pankow
1906-1918 Alexander Müller
1921-1933 Modemann
1934-1939 Keilpflug
1940-1945 Max Durdis
1945 Bruno Gürke, ab Mai Walter Briggen
01.10.1946-28.12.1948 Karl Pschicholz
19.12.1948-24.01.1951 Anna Soppa
25.01.1951-29.09.1952 Gustav Krause
30.09.1952-05.09.1956 Kurt Fuchs
06.09.1956-04.06.1957 Otto Kunath
05.06.1957-24.09.1959 Albert Rothbaur
25.09.1959-05.12.1960 Paul Czwalinna
06.12.1960-30.06.1990 Johannes Schultze
01.07.1990-16.12.1992 Manfred Krüger
17.12.1992-04.12.1993 Richard Lehmann
05.12.1993-24.10.2003 Wolfgang Würke

24.10.2003 - heute

24.10.2003-28.09.2008

Thomas Hähle Bürgermeister der Stadt Friedland

Manfred Krüger zum Ortsvorsteher der Stadt Friedland gewählt [2]

ab 29.09.2008 - heute Lutz-Bodo Knöfel zum Ortsvorsteher
[1] Die Bürgermeister für die Zeit des Rentamtes von 1814 - 1875 sind aus den Akten in Potsdam nachweisbar und zu recherchieren. Bis 1814 vergleichend nach Informationen von Dr. Gerhard Krüger und August Hänseler in ihren Artikeln, ab 1858 von Johannes Schultze aus dem Protokollbuch entnommen.
[2] Mit den Kommunalwahlen am 24.10.2003 wurde aus dem ehemaligen Amt Friedland die Großgemeinde Stadt Friedland mit 16 Ortsteilen gebildet und das Amt aufgelöst. Es wurde erstmals ein hauptamtlicher Bürgermeister gewählt. Die Stadt Friedland ist jetzt Ortsteil mit einem Ortsvorsteher.